Standort Osnabrück

Die Unterbringung erfolgt in modernen und komfortabel ausgestatteten Zimmern mit eigenem Bad. Alle Zimmer sind hell und geräumig und verfügen über einen Kleiderschrank, Kommode, Safe, Kühlschrank, Telefon, TV und WLAN-Zugang, sowie eine Schreib- und Leseecke.

Parkmöglichkeiten befinden sich auf den Parkplätzen P4 und P5. Weitere Details über die Parkmöglichkeiten sowie die Gebühren entnehmen Sie bitte unserem Parkgebührenflyer.

Im Sekretariat können Sie Kulturkarten für 7,00€ erwerben. Beim Vorlegen der Kulturkarten haben Sie ermäßigten Eintritt z. B. in Museen. Sie erhalten zusätzlich eine Busfahrkarte, die für 2 Tage gültig ist. Weitere Ideen für Ihre Freizeitgestaltung finden Sie den Ordnern, die für Sie im Wartezimmer des Klinikums bereitliegen.

Ideen und Voschläge zur Freizeitgestaltung

  • Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtliches Museum, beherbergt mit 160 Werken die weltweit größte Sammlung des Osnabrücker Malers Felix Nussbaum, der 1944 in Auschwitz ermordet wurde.
  • Große zeitgenössische Kunstausstellungen sind in der Kunsthalle Dominikanerkirche zu sehen.
  • „Vom Schaf zum Tuch“: das Tuchmacher-Museum in Bramsche durchleuchtet die Welt des Handwerks, der Industrie und der textilen Rohstoffe gestern und heute.
  • Im Osnabrücker Botanischen Garten reisen Sie ganz bequem einmal um die Erde. Sie reisen vom tropischen Regenwald über die farbenprächtige Pflanzenwelt des Mittelmeerraumes und durchstreifen die Wüstenvegetation.
  • Einmal Sternenhimmel und zurück: starten Sie zu zauberhaften Reisen durch Raum und Zeit im Planetarium im Museum am Schölerberg - Natur und Umwelt.
  • Besuchen Sie den Osnabrücker Zoo, dieser befindet sich ebenfalls am Schölerberg und ist einer der wenigen Privatzoos in Deutschland.
  • Erleben Sie eine etwas andere Stadtführung mit dem Nachtwächter von Osnabrück, bewaffnet mit kleinen Laternen werden Sie durch die Nacht geführt. Am Ende der Führung haben Sie die Möglichkeit, aus 40 m Höhe von der Aussichtsplattform des St. Marien-Kirchturms einen Blick auf das nächtliche Osnabrück zu werfen.
  • Besuchen Sie die historische Altstadt und durchstreifen Sie die Fußgängerzone in der Innenstadt.